Studierende untersuchen aktuelle Themen (Teil 1)

Als Semesterleistung in meiner ETH-Vorlesung schreiben die Studierenden in 3er-Gruppen eine kleine Arbeit und halten eine Präsentation zu einer von mir gestellten Aufgabe. Die ersten beiden Präsentationsstunden sind um und ich möchte die Themen des ersten Blocks kurz vorstellen.

Bei allen Arbeiten ging es um das Leitthema “openness”, das sich aber in ganz verschiedenen Aspekten zeigte.

  • Die Gruppe #1 “open content communities” (Melanie Imhof, Stefan Geiger) verglich Funktionsweise und Governancevon drei open content communities: wikipedia.org, mutopia.org und openstreetmap.org.
  • Gruppe #2 “open access” (Miriam Küthe, Sabina Pfister)interviewte die Leitungen der beiden Hochschulbibliotheken ETH und UZH zum Thema “Open Access Publishing”.
  • Gruppe #3 “open/closed music” (Dominik Blunschy, Etan Kissling, Christian Decker) verglich drei Online-Musikanbieter iTunes, MagnaTunes und Jamendo, die mit sehr unterschiedlichen Lizenzierungen und Geschäftsmodellen Musik anbieten., von Standardpreisen bis ganz gratis (und frei).
  • Gruppe #4 “ope/closed mobiles” (Christian Starchl, Cedric Staub, Moritz Mani) verglich Geschäftsmodelle und technische Besonderheiten der drei Mobiltelefone iPhone, Android/G1 und openmoko.
  • Gruppe #5 “open spectrum” (Jeremie Miserez, Dario Todaro, Pascal Studerus) untersuchte das openBTS PRojekt, welches eine freie Implementation des GSM-Mobilfunkstandards verfolgt, um eine sehr flexible und günstige Mobillösung unabhängig von bestehenden Providern anzubieten.
  • Gruppe #6 “net neutrality” (Pascal Spörri, Yannick Stucki, Roman Hellmüller) untersuchte die Interessen und Argumentationen zur Netzneutralitätsdebatte und zeigt dabei auch wie Schweizer Provider den Datenverkehr per traffic-shaping beeinflussen.

Zu allen Themen findet man hier den PDF-Bericht (bitte die CreativeCommons-Lizenz beachten!) und die -Präsentation. Viel Spass beim Lesen!

Wer Interesse an den anderen Themen hat ist herzlich eingeladen in der Vorlesung vorbeizuschauen und die Präsentationen live mitzuerleben: Jeden Dienstag Nachmittag 15-17h, im Rechenzentrum, Raum F21, der ETH Zürich (Karte).

CC BY-SA 4.0
This work is licensed under a Creative Commons Attribution-ShareAlike 4.0 International License.

This entry was posted in Academia & Lecture, Digital Sustainability, Events, Talks. Bookmark the permalink.